markTgeschichte(N) 70 Jahre Benediktinermarkt


Der Klagenfurter Markt hat eine lange Tradition. Seit Jahrhunderten wird in Klagenfurt gefeilscht und gehandelt und seit nunmehr 70 Jahren ist der Benediktinermarkt das Zentrum dieses bunten Treibens. Zwei Mal in der Woche kommen Bauern aus Kärnten, Friaul und Slowenien und verkaufen ihre Produkte. Es riecht und duftet aus allen Richtungen: nach herzhaftem Bauernbrot, frischem Adriafisch, geräuchertem Speck, würzigem Käse und süßem Reindling. Es wird eingekauft, getratscht, gegessen und getrunken. Ob deftig, vegan oder Haubenküche, hier findet sich für jeden das Passende. Wahrlich ein Fest für alle Sinne!

 

Wenn Sie Klagenfurt erleben möchten, kommen Sie mit uns auf Entdeckungstour! Neben allerlei Wissenswertem hören Sie von skurrilen Persönlichkeiten und eigenartigen Begebenheiten - Marktgeschichte(n) eben. Nach einem Spaziergang über die historischen Marktplätze der Altstadt besuchen wir den Benediktinerplatz, wo uns am Ende der Führung eine Verkostung erwartet.

 

 

Führung auf Anfrage jederzeit buchbar

 

Anfrage stellen